Martin Vetter ist Görlitzer und bietet seit nun mehr als 15 Jahren Trommelkurse in ganz Deutschland an. 

Er hat bei unterschiedlichen Afrikanern aus verschiedenen Teilen Afrikas lernen dürfen.

Zusätzlich absolvierte er eine professionelle Ausbildung im Bereich „Rhythmen der Malinke“ in Berlin.

In der Region ist er Kopf der Görlitzer Band "AKOMA" und leitet unter anderem auch den Bereich "Afro" der Zittauer Trommelgruppe „Balumuna“ an.

 

Er unterichtete bspw. 2007-2010 in der freien Schule "SCHKOLA in Ebersbach (Oberland), betreut regelmäßig 7-10 Tage Workshops bei Intergrations- und Jugendleitercamps, organisiert seit 2010 das "Ostsee Trommel- & Tanzcamp" in Fuhlendorf (Darß), ist als Percussionist für Studioaufnahmen unterwegs und spielt wenn gewünscht auch gern Soloauftritte bei Vernissages oder Geburtstagen.

 

Seine Workshops erfreuen sich auf Grund seiner schlüssigen Pädagogik in den verschiedensten Altersklassen großer Beliebtheit.

Das Lehren der Schlagtechnik an professionellen Instrumenten, das Singen sowie das Gruppenzusammenspiel in Verbindung mit Lockerheit und Spaß am gemeinsamen Spielraum für traditionelle, afrikanische Musik prägen seinen Unterricht.